Zurück

Elektro-Großhändler Löffelhardt investiert in die Zukunft

Neues Logistikzentrum ermöglicht weiteres Wachstum

13.10.2017

Löffelhardt realisiert gemeinsam mit viastore den Bau eines hochmodernen Logistikzentrums in Schorndorf bei Stuttgart.

Die Emil Löffelhardt GmbH & Co. KG beliefert als mittelständischer elektrotechnischer Großhandel in vierter Generation das Elektrohandwerk und den Fachhandel sowie die verarbeitende Industrie, Behörden und Verwaltungen. Das Familienunternehmen wächst kontinuierlich und für das Logistikzentrum in Fellbach bei Stuttgart bestehen keine Erweiterungsmöglichkeiten. Daher setzt Löffelhardt einen Meilenstein in seiner Geschichte: Die Verlegung des Hauptsitzes mit Neubau eines zentralen Logistikzentrums im ca. 20 Kilometer entfernten Schorndorf.

viastore liefert und installiert hierfür ein automatisches Hochregallager in Silo-Bauweise. Es bietet Platz für 17.520 Paletten, die von acht Regalbediengeräten vom Typ viapal befördert werden. Hier lagern vor allem große und voluminöse Artikel, wie z.B. Schaltschränke. Daneben dient es auch als Vorratslager für das fünfgassige Behälterlager mit 91.520 Stellplätzen für schnelldrehende Kleinartikel, darunter Steuerungskomponenten und Elektronikprodukte. 220 Shuttles vom Typ viaflex² lagern diese automatisch ein, um und aus. In einem zusätzlichen eingassigen automatischen Tablarlager für Langgut sind Produkte wie Kabelkanäle oder Leuchten untergebracht. Das Warehouse Control System viadat von viastore SOFTWARE steuert das gesamte Lager zuverlässig und effizient.

Mit dem Bau des neuen Logistikzentrums reagiert Löffelhardt auf die beengten Platzverhältnisse im bisherigen Lager und schafft notwendige Kapazitäten. Auf diese Weise wird das Unternehmen effizienter und kann seine Kunden künftig noch schneller und zuverlässiger beliefern. „Zudem ist es eine Investition in die Zukunft von Löffelhardt und in das weitere Wachstum“, ergänzt Rainer Rommel, Gesellschafter und Geschäftsführer von Löffelhardt. Die Fertigstellung des neuen Logistikzentrums ist für Mitte 2018 geplant.

Ein Meilenstein beim Bau – die Einbringung der Regalbediengeräte – fand kürzlich statt.
Pressekontakt