Zurück

viastore modernisiert Tiefkühllager von Logistikdienstleister Americold

Retrofit sorgt für höhere Pickrate

10.03.2015

Tiefkühllager Americold
viastore hat ein automatisches Tiefkühllager des amerikanischen Logistikdienstleisters Americold modernisiert. Bild: viastore

viastore hat ein automatisches Tiefkühllager des Logistikdienstleisters Americold in Indianapolis (USA) modernisiert. Ein Software-Upgrade sowie effizientere Prozesse ermöglichen dem amerikanischen Marktführer für temperaturgeführte Logistik nun höhere Pickraten und kürzere Zugriffszeiten.

Als größter Dienstleister für Tiefkühllogistik in Nordamerika setzt Americold am Standort Indianapolis bereits seit mehreren Jahren auf ein Lagersystem von viastore. Das 34 Meter hohe Tiefkühllager, das von sechs Regalbediengeräten vom Typ viapal versorgt wird, bietet Platz für 21.000 Paletten. Das Gebäude ist sowohl für Tiefkühl- als auch Kühllagerhaltung ausgelegt. Um die Kommissionierung weiter zu optimieren und damit den Durchsatz zu erhöhen, modernisierte viastore die Anlage. Die Experten aktualisierten die Software und optimierten die Mechanik der Fördertechnik, die die Auftragspaletten aus dem Lager in den Versandbereich transportiert. Americold lagert immer zwei Paletten übereinander. Diese lassen sich nun noch schneller vereinzeln, um die Zugriffszeiten zu verkürzen. „Durch die Modernisierung konnten wir die manuellen Kommissioniervorgänge um etwa die Hälfte reduzieren“, freut sich Jason DeLoach, Senior Director of Engineering bei Americold. „Wir können damit schneller und effizienter arbeiten und so unseren Auftraggebern den bestmöglichen Service bieten.“ Americold ist Dienstleister für mehr als 3.000 Kunden und beschäftigt weltweit rund 12.000 Mitarbeiter.

http://www.americold.com/

Pressekontakt