Zurück

Shuttle-System von viastore sichert Zukunftsfähigkeit

Optimale Platzausnutzung und mehr Flexibilität im Lager

05.01.2017

Die viaflex³-Shuttle-Systeme von viastore können selbstständig die Regalgänge wechseln und ermöglichen dadurch eine optimale Platzausnutzung.
Die viaflex³-Shuttle-Systeme von viastore können selbstständig die Regalgänge wechseln und ermöglichen dadurch eine optimale Platzausnutzung.

Die Eisele Pneumatics GmbH & Co. KG, ein 1939 gegründetes und international tätiges Metallverarbeitungsunternehmen mit Sitz in Waiblingen bei Stuttgart und ein führender Anbieter von höchstwertigen Anschlusskomponenten, hat viastore mit der Automatisierung seiner Lagerprozesse beauftragt, um für künftiges Wachstum gewappnet zu sein. Die Fertigstellung des automatischen Behälterlagers ist für März 2018 geplant.

Die viastore-Shuttle-Lösung bietet Platz für 17.280 Behälter und kann bei Bedarf auf bis zu 26.780 Behälter erweitert werden. Diese werden von fünf Shuttles vom Typ viaflex³ mit zwei Liften bewegt. Das ermöglicht ein hohes Maß an Flexibilität und Bestandsgenauigkeit. Die Shuttles fahren auf Schienen, die an den Regalzeilen angebracht sind, und werden über die Lifte auf die jeweilige Regalebene gehoben. Da sie über bis zu 90 Grad schwenkbare Räder verfügen, können sie auch selbstständig die Regalgänge wechseln. Auf diese Weise kann der vorhandene Platz optimal genutzt werden. "viaflex³ ist sehr energieffizient und senkt somit die Betriebskosten", sagt Peter Päusch, der das Vertriebsbüro Süd bei viastore leitet. Gemanagt und gesteuert wird das Lager vom viastore-eigenen Warehouse-Management-System viadat, das sich intuitiv bedienen lässt und einfach konfigurier- und upgradebar ist.

Pressekontakt