viastore Tablerlager bei Sberbank, Kommissionier-Roboter

Automatisches Aktenlager für Sberbank

Transparenz für Millionen Dokumente

Do you want to change your region to North America?

Close Enter North American Website

Benefits

  • Schneller und zuverlässiger Zugriff auf alle Dokumente
  • Bearbeitungszeit von Wochen auf wenige Tage bzw. Stunden gesenkt
  • Transparente Prozesse für erhöhten Durchsatz
  • Automatisierung reduziert Fehler und entlastet Mitarbeiter

Warum entschied sich Sberbank für ein automatisiertes Logistikzentrum?

viastore Regalbediengerät im automatischen Tablarlager von Sberbank

Die OAO Sberbank ist im Privatkundengeschäft wie auch bei Geschäftskunden das führende Kreditinstitut Russlands. Sie ist verpflichtet, Dokumente in Papierform je nach Wichtigkeit bis zu 90 Jahre aufzubewahren – für manche gibt es keine Verjährungsfrist. Diese Dokumente werden beispielsweise bei Kreditvergaben, Finanzkäufen, interner Revision oder Steuerprüfungen gebraucht.

Bislang waren diese riesigen Papiervolumen auf mehrere Standorte verteilt. Täglich fragen die Filialen 2.000 bis 3.000 dieser Dokumente an. Mitarbeiter mussten diese manuell suchen. Das war zeitaufwändig und fehleranfällig. Deshalb entschied sich die Sberbank dazu, ihr Archiv zu zentralisieren. Auf einer Fläche von 15.000 Quadratmetern entstand südöstlich von Moskau das  automatische Archiv-Logistik-Center, in dem die Dokumente vollautomatisch gelagert und kommissioniert werden. 

Was beinhaltet das Logistikzentrum?

viastore übernahm die konzeptionelle Entwicklung, die Integration der Technik und die Anbindung des WMS an das Archivierungs- und Erfassungssystem des Unternehmens. Kern des Archiv-Logistik-Centers ist ein automatisches Tablarlager. Es ist 97 Meter lang, 134 Meter breit und 12,4 Meter hoch, verfügt über 16 Gassen und bietet insgesamt 79.296 Tablarplätze. Diese werden automatisch mit Regalbediengeräten des Typs viaspeed XL versorgt.

Für die reibungslose Lagerverwaltung sorgt die Software viadat. Diese ist an die beiden Archiv-Management-Systeme angebunden, die bei der Sberbank im Einsatz sind. Über die Fördertechnik, die stündlich etwa 1.400 Kartons leistet, gelangen die Kartons zu einer Gewichts- und Konturenkontrolle und anschließend in die Vorzone der Regalanlage. Acht Sechs-Achs-Knickarmroboter nehmen die Kartons auf und setzten sie auf die Tablare, die mit speziellen Teilern ausgestattet sind. Die Roboter leisten stündlich bis zu 420 Zugriffe. Die Aktenanforderung erfolgt über das Archiv-Management-System. Dieses übermittelt die Nummer der Dokumentenmappe ins zentrale automatische Archivierungs-Center an viadat. Dieses stößt die Auslagerung des Tablars an, das über die Fördertechnik zu einem Roboter gebracht wird.

  • Zentralisierung mehrerer Standorte in einem Logistikzentrum
  • Automatisches Tablarlager mit 16 Gassen und 79.296 Stellplätzen, 97 Meter lang, 134 Meter breit und 12,4 Meter hoch
  • Fördertechnik mit 1.400 Kartons/h
  • Automatische Kommissionierung mit 8 Robotern
  • Warehouse Management System viadat mit Anbindung an das Archiv-Management-System

Was ist der Nutzen des Logistikzentrums?

Die Sberbank hat mit dem neuen Archiv-Logistik-Center eines der modernsten Lagersysteme weltweit und die höchstmögliche Transparenz über alle vorliegenden Akten, sie kann zudem wesentlich schneller darauf zugreifen. Die Bearbeitungszeit konnte von bisher drei bis vier Wochen auf wenige Tage oder sogar nur Stunden reduziert werden.

Durch den hohen Automatisierungsgrad werden sowohl bei der Einlagerung als auch bei der Auslagerung Fehler vermieden, die Menschen bei einer solch monotonen und körperlich schweren Arbeit unterlaufen können. Ebenfalls wurde die Zahl der im Logistikbereich tätigen Mitarbeiter auf die Hälfte reduziert und diese für andere Aufgaben eingesetzt.

Auch der Brandsicherheit wurde besondere Aufmerksamkeit gewidmet – denn es wäre für die Bank katastrophal, würde es zu einem Brand kommen. Das Lagerinnere wurde mit Schnelllauftoren und Luftschleusen abgedichtet und der Sauerstoffgehalt auf ein Minimum reduziert, so dass ein Feuer erst gar nicht entstehen kann. Durch die niedrige Luftfeuchtigkeit, die mit der Inertisierung einhergeht, ist der Alterungsprozess des Papiers deutlich verlangsamt.

Sie haben Fragen oder suchen weitere Informationen?

Kontaktoptionen
Schreiben Sie uns oder rufen Sie uns an
Kontaktformular
Direkte Kontaktaufnahme

Wir verarbeiten die von Ihnen mitgeteilten persönlichen Daten ausschließlich zur Beantwortung Ihrer Anfrage und deren Abwicklung und löschen diese, sobald der Zweck der Erfassung vollständig wegfällt und keine weitere gesetzliche Grundlage eingreift. Weitere Hinweise zum Umgang mit personenbezogenen Daten bei viastore erfahren Sie hier.